SPD WESTERBURGER LAND

Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf der Homepage
der SPD Westerburger Land.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die
SPD Westerburger Land und ihre Arbeit vorstellen und Sie über alle wichtigen politischen Themen informieren.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an die Mitglieder des Vorstandes oder an die Mitglieder der Fraktion im Gemeinderat.

 

 
 

19.11.2018 in Aktuell von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

Friedenstdienst in Uganda: Elisabeth Heisters aus Westerburg über ihre Zeit in Afrika

 

Elisabeth Heisters aus Westerburg absolviert derzeit einen 13monatigen Friedensdienst über EIRENE in Uganda. Gabi Weber unterstützt sie dabei, dafür lässt uns Elisabeth Heisters an ihren Erlebnissen in einer völlig anderen Welt teilhaben. Hier ihr Bericht über die ersten Wochen und Monate:

Hallo!
Mein Name ist Elisabeth Heisters und ich bin über die Organisation EIRENE für 13 Monate in Uganda, wo ich als Freiwillige im Child Restoration Outreach (CRO) arbeite. Aber lesen Sie doch selbst, was ich hier erlebe:

Ich gehe die Straße entlang nach Hause. „Bye, Muzungu!“, höre ich plötzlich eine Stimme. Ein Kind hat mich entdeckt. Kaum habe ich mich umgedreht, erschallen auch schon die Rufe der anderen Kinder. „Bye, Muzungu! Bye! Bye, Muzungu!“ Manche starren mir auch nur nach. Gut, dass ich als erstes gelernt habe, das Weiße hier „Muzungu“ genannt werden und gerade die Kinder meistens aufgeregt und begeistert sind, wenn sie einen sehen. Ich drehe mich also um, lächle und winke und gehe weiter. Ob ich mich jemals daran gewöhnen werde? Jeden Tag, sobald ich rausgehe, bin ich ein Muzungu, eine Weiße, was mit Reichsein assoziiert wird. Immer bin ich anders, besonders, steche heraus.

 

14.11.2018 in Pressemitteilung von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

Hendrik Hering: Ampel in Höhn steht

 

Politik Löst Versprechen ein


Seit kurzem ist der Landesbetrieb Mobilität (LBM) mit der Errichtung der zugesagten Ampelanlage in Höhn beschäftigt. Bei einem Termin vor Ort konnte sich der heimische Landtagsabgeordnete Hendrik Hering gemeinsam mit Vertretern der SPD-Fraktion des Gemeinderats und Mitgliedern der örtlichen SPD davon überzeugen, dass die Arbeiten gut vorangehen und schon bald abgeschlossen sein werden. „Wir lösen damit ein Versprechen ein, das wir den Bürgerinnen und Bürgern aus Höhn gegeben haben“, sagte Hendrik Hering anlässlich des Treffens an der B255. „Für das Land ist diese Anlage nur ein sehr kleines Projekt, für die Verkehrssicherheit in Höhn und die Menschen, die hier leben, ist die baldige Inbetriebnahme ein großer Schritt zu einem verkehrssicheren Ort“, so Hering weiter.

 

14.11.2018 in Pressemitteilung von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

Deutlich mehr Geld, damit Langzeitarbeitslose in Jobs kommen

 

„Das ist die Handschrift der SPD für mehr sozialen Zusammenhalt im Land“

2019 stehen den Jobcentern im Westerwaldkreis und im Rhein-Lahn-Kreis rund 1,8 Millionen Euro und in den Kreisen Altenkirchen und Neuwied rund 2,7 Millionen Euro mehr für die Vermittlung von Langzeitarbeitslosen zur Verfügung als im Jahr 2018. Das hat das
Bundesministerium für Arbeit und Soziales der Bundestagsabgeordneten Gabi Weber mitgeteilt.

„Für die Langzeitarbeitslosen ist das ein echtes Plus. Damit können die Jobcenter ihnen zielgenau helfen und sie besser in Arbeit vermitteln. Das gibt es nur, weil die SPD in der Regierung ist", so Weber.

 

13.11.2018 in Aktuell von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

Ein Jahr in den USA: Emma Jung schildert ihre Erlebnisse in den Staaten

 

Emma Jung aus Kaltenholzhausen, die Gabi Weber für das Parlamentarische Patenschaftsprogramm des Bundestages auswählen konnte, meldet sich mit einem ersten Bericht aus Houston, Texas:

Greetings from the USA!

Nun bin ich schon einige Wochen in den USA und die Zeit vergeht wie im Flug. Die letzten Tage waren sehr aufregend und ereignisreich. 

Am 16. August bin ich um etwa 19.00 Uhr Ortszeit in Houston, Texas gelandet und wurde dort sehr herzlich von meiner Gastfamilie empfangen. Wir nutzten den ersten Abend um uns ein wenig kennenzulernen und gingen essen. 

Nachdem ich die ersten Tage damit verbrachte, etwas Schlaf nachzuholen, mich an die Zeitverschiebung zu gewöhnen und die Familie, ihre Regeln, Erwartungen, Wünsche und Hoffnungen kennenzulernen, habe ich mich am Mittwoch, dem 22. August in der Memorial High School in Houston angemeldet.

 

09.11.2018 in Pressemitteilung von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

Rund eine Milliarde Euro mehr für staatliche Entwicklungspolitik

 

Gabi Weber, entwicklungspolitische Sprecherin:

In der abschließenden Beratung des Haushaltsausschusses zum Bundeshaushalt 2019 hat die Koalition die ODA-Mittel um rund eine Milliarde angehoben. Damit halten wir die Zusagen des Koalitionsvertrages ein und stärken vor dem Hintergrund von zunehmenden Krisen und Katastrophen auf der Welt die Entwicklungspolitik in ihrer ganzen Bandbreite.

„Dank dem Einsatz der SPD bei den abschließenden Beratungen zum Bundeshaushalt 2019 wird die ODA-Quote (Anteil der staatlichen Entwicklungsausgaben am BNE) weiter bei 0,51 liegen.

Der Haushaltsausschuss hat zusätzlich 700 Millionen Euro an ODA-Ausgaben für die Haushalte des Ministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und des Auswärtigen Amts (AA) bereitgestellt. Das BMZ wird davon 520 Millionen Euro erhalten, das AA 180 Millionen Euro. Bundesfinanzminister Scholz hatte bereits im Entwurf des Bundeshaushaltes 2019 die Mittel für das BMZ um rund 280 Millionen Euro auf insgesamt über 9,7 Milliarden Euro angehoben 

 

08.11.2018 in Pressemitteilung von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

Isenburg in Neuwied erhält Fördermittel aus dem Kulturhaushalt

 

100.000 Euro stehen für Sanierung und Attraktivitätssteigerung des Areals zur Verfügung

 

Die Bundestagsabgeordnete Gabi Weber, die den Wahlkreis Neuwied für die SPD betreut, hat am heutigen Nachmittag aus dem Haushaltsausschuss erfahren, dass mit der Verabschiedung des Kulturetats im kommenden Jahr 100.000 Euro für die Sanierung und Attraktivitätssteigerung des Geländes der Burg zur Verfügung stehen. Der sehr engagierte Freundeskreis kann mit diesen Mitteln die Aufwertung der Ruine weiter vorantreiben und seinem Ziel, diese Burg der Nachwelt zu erhalten, ein weiteres, wichtiges Stück näherkommen. "Ehrenamt braucht Erfolgserlebnisse und 100.000 Euro Zuschuss sind eine schöne Anerkennung des Bundes, dass dieser Freundeskreis ein historisch bedeutsames und erhaltenswertes Denkmal unterstützt", sagte MdB Gabi Weber anlässlich der guten Nachricht aus Berlin.

 

06.11.2018 in Aktuell von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

Lernen mit Perspektive: Freie Plätze im internationalen Freiwilligendienst kulturweit

 

Gabi Weber, Entwicklungspolitische Sprecherin der SPD Bundestagsfraktion, macht auf freie Plätze beim Freiwilligendienst "Weltwärts" aufmerksam:

 

Bis zum 3. Dezember können sich junge Menschen aus meinem Wahlkreis für einen internationalen Freiwilligendienst ab September 2019 bei der Deutschen UNESCO-Kommission bewerben. Gefördert vom Auswärtigen Amt und in Seminaren begleitet, gibt ihnen unser Freiwilligendienst kulturweit die Chance, einen Blick über den Tellerrand zu werfen.

 

19.10.2018 in Aktuell von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

Rede zum Antrag Entwicklungs"hilfe" zu kürzen, wenn Staaten nicht kooperieren

 

Anbei die Rede von Gabi Weber, entwicklungspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, zum Ansinnen der AfD, Entwicklungs"hilfe" zu kürzen, wenn sich Staaten nicht kooperativ bei der Rücknahme von Flüchtlingen zeigen:

Wir debattieren heute über einen Antrag der AfD-Fraktion, der sich in erster Linie mit Themen aus dem Bereich Inneres befasst. Wenn es um Abschiebungen geht, ist nach meiner Kenntnis der Bundesinnenminister in Verbindung mit den Länderinnenverwaltungen zuständig. Mit Entwicklungszusammenarbeit hat das nichts zu tun, außer man möchte Dinge miteinander vermischen, die nicht zusammengehören;

(Beifall bei Abgeordneten der SPD, der LINKEN und des BÜNDNISSES 90/DIE GRÜNEN)

und genau das ist Ihre Absicht, meine Damen und Herren. Es geht Ihnen vordringlich um zu geringe Abschiebezahlen in die drei Maghreb-Staaten Marokko, Algerien und Tunesien. Um diese zu korrigieren, schlagen Sie vor, diesen drei Staaten das Geld für die Entwicklungszusammenarbeit zu kürzen oder gar ganz zu streichen, wenn sie nicht endlich willens sind, das zu tun, was Sie wollen. – Das wollen wir nicht.

(Beifall bei Abgeordneten der SPD und des BÜNDNISSES 90/DIE GRÜNEN sowie der Abg. Helin Evrim Sommer [DIE LINKE])

 

28.09.2018 in Pressemitteilung von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

Gabi Weber: „Medien als Entwicklungsmotor“

 

Bei einem Besuch der Deutsche Welle (DW) Akademie in Bonn hat die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabi Weber Medien „als Motor für Entwicklung“ bezeichnet. Weber, entwicklungspolitische Sprecherin ihrer Partei, interessierte sich in Bonn vor allem für die Arbeit der DW im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit. 

Eine Organisation wie die DW Akademie sei aus entwicklungspolitischer Sicht nötiger denn je, sagte Weber. Die politischen Gründe für die Aufstockung des Medienetats, für die sich der Bundestag eingesetzt hatte, lägen auf der Hand: „In Zeiten von Falschinformationen und der Einschränkung der Meinungsfreiheit in vielen Ländern brauchen wir eine Organisation wie die DW Akademie.“ 

 

21.09.2018 in Pressemitteilung von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

Hendrik Hering (SPD): Westerwald profitiert stark vom Landesstraßenbauprogramm

 

Der Westerwaldkreis wird vom Landesstraßenbau 2019/2020 profitieren. Wie der SPD-Abgeordnete Hendrik Hering mitteilt, sollen 16 Projekte aus dem Kreis gefördert werden. Insgesamt ist dafür eine Summe in Höhe von knapp 7,3 Millionen Euro vorgesehen.

„Allein in meinem Wahlkreis werden acht Projekte berücksichtigt. Besonders freut mich, dass in der Verbandsgemeinde Selters die Kreuzung L267/308 bei Krümmel jetzt umgebaut werden kann. Dort wird mit einer guten halben Million Euro ein Unfallschwerpunkt entschärft und das ist gut. Dringend gemacht werden muss auch die L268 von Roßbach in Richtung Tonzeche. Dort plant das Land mit einem Investitionsvolumen von 1,5 Millionen Euro. Die Strecke von Nisterau bis zur B 414 ist ebenfalls mit 800.000 Euro ins Programm aufgenommen worden.