SPD WESTERBURGER LAND

Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf der Homepage
der SPD Westerburger Land.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die
SPD Westerburger Land und ihre Arbeit vorstellen und Sie über alle wichtigen politischen Themen informieren.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an die Mitglieder des Vorstandes oder an die Mitglieder der Fraktion im Gemeinderat.

 

 
 

25.04.2017 in Aktuell von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

Till Janotte berichtet aus Tansania: Von der Globalisierung und deren Auswirkungen in Afrika

 

Till Janotte aus Wirges macht derzeit ein Praktikum über das Kolpingwerk in Tansania. Gabi Weber unterstützt ihn dabei, dafür lässt uns Till regelmäßig an seinen Erlebnissen in einer völlig anderen Welt teilhaben. Hier sein nächster Bericht:

Die Globalisierung, könnte man meinen, ist ein Phänomen, das allen Seiten  Vorteile liefert. In der globalen Wirtschaft können Volkswirtschaften Produkte die sie nicht selbst herstellen können aus anderen Ländern importieren und eigene Überschüsse exportieren. Außerdem werden Sprachen und Kulturen ausgetauscht und man kann ziemlich einfach eine fremde Kultur kennen lernen. Ich selbst profitiere mit meinem Freiwilligenjahr von der Globalisierung.

 

17.04.2017 in Ankündigungen von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

Sprechstunde im Büro in Nassau

 

Am Donnerstag, den 20. April 2016 findet im Nassauer Wahlkreis- und Bürgerbüro der Bundestagsabgeordneten Gabi Weber (SPD) in der Schloßstraße 4 in der Zeit von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr die nächste Sprechstunde statt.

 

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bittet der Mitarbeiter der Abgeordneten, Erik Eisenhauer, um telefonische oder schriftliche Anmeldung des Gesprächswunsches mit der Nennung des Gesprächsthemas.

 

Das Abgeordnetenbüro ist wie folgt erreichbar:
Telefon: 0 26 04 / 95 228 57
Telefax: 0 26 04 / 95 228 58
Email: gabi.weber.ma04@bundestag.de

 

13.04.2017 in Pressemitteilung von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

Verbindliche Mindestpersonalstandards kommen in Krankenhäusern

 
Die gesetzlichen Voraussetzungen für eine dauerhaft bessere Ausstattung von Krankenhäusern mit Pflegepersonal werden noch in dieser Legislaturperiode Wirklichkeit. Damit wird für mehr Qualität in der Krankenhausversorgung, sowie bessere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte in Kliniken gesorgt.
 

Die Bundestagsabgeordnete Gabi Weber erklärt dazu: „Die SPD setzt sich seit langem auf Bundes- und auf Länderebene für verbindliche Mindeststandards beim Personal in Krankenhäusern ein. Der unmittelbare Zusammenhang zwischen guter Qualität der Krankenhausversorgung und der Anzahl von Pflegepersonal ist wissenschaftlich belegt.

Insbesondere gilt das für die intensivmedizinische Versorgung und den Nachtdienst. Ich freue mich, dass die Ergebnisse der Kommission „Pflegepersonal im Krankenhaus“ noch in dieser Wahlperiode umgesetzt werden können.

 

11.04.2017 in Ankündigungen von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat

SPD-Infoveranstaltung: Pflegebedürftigkeit wird neu definiert – was hat sich bei der Pflege aktuell geändert?

 

Am Mittwoch, den 19. April 2017 ab 18:30 Uhr informieren im Diakonie-Laden am Marktplatz in Westerburg die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabi Weber und Sybille Stuart vom Netzwerk für das Alter rund um die Pflege und die kürzlich in Kraft getretenen Verbesserungen und Änderungen und geben praktische Tipps.

Ist eine Person pflegebedürftig? Und wenn ja, wie stark? Das sind die Ausgangsfragen wenn es darum geht, ob und wie viel die Pflegeversicherung zahlt. Bislang richtet sich die Einstufung vor allem nach körperlichen Gebrechen. Seit dem 1. Januar spielen bei der Begutachtung psychische Kriterien eine viel stärkere Rolle. Anstelle von drei Pflegestufen gibt es dann fünf Pflegegrade.

 

10.04.2017 in Pressemitteilung von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

Hendrik Hering: Erweiterungsneubau Gemeindehaus Kaden ist dringend geboten

 

Abgeordneter zeigte sich zuversichtlich, dass Kaden mit Landesmitteln rechnen kann

Die Ortsgemeinde Kaden hat für den Erweiterungsneubau des Gemeindehauses in der Dorfmitte einen Zuschussantrag an das Land Rheinland-Pfalz gestellt. Grund genug für den heimischen Landtagsabgeordneten Hendrik Hering sich das Vorhaben vor Ort vom Ortsbürgermeister Kurt Hastrich vorstellen zu lassen. „In Kaden war der Entschluss gereift, in der Ortsmitte einen Neubau zu errichten, da der vorhandene Raum an der Sporthalle unzweckmäßig und wenig attraktiv für ein reges Vereins- und Dorfleben ist“, erläuterte Hastrich die Beratungen über das Vorhaben. Die Gemeinde plane einen Saal für gut 100 Gäste mit den notwendigen Nebenräumen und könne durch viel Eigenleistungen die Kosten für das Haus im Rahmen halten. „In Kaden ist der Neubau eines Dorftreffs dringend geboten und wird die Dorfgemeinschaft sicher fördern“, war sich Hendrik Hering bei seinem Besuch sicher.

 

06.04.2017 in Pressemitteilung von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

Gabi Weber zu Besuch im Pflegestützpunkt Loreley-Nastätten

 

Die Bundestagsabgeordnete Gabi Weber besuchte den Pflegestützpunkt Loreley-Nastätten in den Räumen der Diakoniestation Nastätten. „Ich habe in Berlin erfahren, dass die Verbandsgemeinde Nastätten als Träger in Kooperation mit dem Demenznetzwerk Loreley-Nastätten im Rahmen des Bundesmodellprogramms „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ gefördert wird. Durch verschiedene Angebote soll das Wissen über die Krankheit Demenz erweitert und die Gesellschaft für die Bedürfnisse von Betroffenen sensibilisiert werden. Das wollte ich mir vor Ort genauer ansehen“, so Weber.

 

03.04.2017 in Pressemitteilung von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

Hendrik Hering: Land fördert Krankenhaus Hachenburg mit 2 Millionen Euro

 

Das DRK-Krankenhaus Altenkirchen/Hachenburg in erhält für seinen Standort Hachenburg eine Landesförderung in Höhe von 2 Millionen Euro aus dem Krankenhaus-Investitionsprogramm des Landes. Diese gute Nachricht überbrachten der SPD-Landtagsabgeordnete Hendrik Hering und Minsterin Sabine Bätzing-Lichtenthäler heute persönlich in Hachenburg dem Geschäftsführer des DRK-Krankenhauses Jürgen Ecker. Mit der Fördermaßnahme des Landes wird der Bau einer interdisziplinären Notaufnahme und Liegendkrankenanfahrt am Standort in Hachenburg neu errichtet. Ziel ist es, die organisatorischen und medizinischen Abläufe für die Notfallpatienten deutlich zu verbessern und zu strukturieren.

„Ich freue mich sehr, dass das Krankenhaus Hachenburg bei der Aufstellung des Investitionsprogramms berücksichtigt werden konnte. Für die gesundheitliche Versorgung in unserer Region ist dies eine gute Nachricht“, so Abgeordneter Hering. Damit werde weiter nachhaltig in den Standort Hachenburg investiert und aktive Standortsicherung betrieben. "Dies stärkt auch das Vertrauen in unser Krankenhaus und wird von den Menschen unserer Heimat als Bekenntnis zu Hachenburg verstanden", so Hering weiter.

 

31.03.2017 in Pressemitteilung von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

Wohnwünsche werden wahr

 

Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung haben im vergangenen Jahrzehnt zunehmend mehr Menschen gemeinschaftliche Wohnformen für sich entdeckt. Eine Balance zu finden zwischen organisierter Nachbarschaftssolidarität, gemeinschaftlichen Aktivitäten und der Beibehaltung ihrer persönlichen Privatsphäre und dies demokratisch organisiert und in ganz unterschiedlichen Umgebungen.

Bei einer Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung in Westerburg erhielten die zahlreichen Besucher Antworten auf ihre Fragen von Fachleuten aus der Praxis - rund um die Themen Projektentwicklung und Finanzierung sowie Erlebtes aus ganz persönlichen Erfahrungsberichten.
 
Ganz konkret, authentisch, begeistert und begeisternd. Dr. Martin Gräfe, Leiter des Regionalbüros Mainz, hieß die Gäste in der Stadthalle Westerburg herzlich willkommen.
 
Anschließend führte Landtagspräsident Hendrik Hering in das Thema ein. Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler stellte vor Ort die Initiativen und Möglichkeiten des Landes vor: „Neue Wohnmodelle sind ein Thema, das viele Menschen interessiert, nicht nur im Westerwald.
 

31.03.2017 in Aktuell von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

Ein Jahr in den USA - Leonard Niedzwetzki berichtet über die letzten Monate

 

Leonard Niedzwetzki aus Eppenrod, den Gabi Weber für das Parlamentarische Patenschaftsprogramm des Bundestages auswählen konnte, meldet sich mit einem weiteren Bericht über die Zeit nach den Wahlen bis heute aus seinem Gastland und seiner Gastfamilie:

Hier kommen die versprochenen Neuigkeiten aus den USA:
Das amerikanische Weihnachtsfest hier zu erleben war schon etwas Besonderes. Hier wird das Fest in der Großfamilie mit dem Truthahn zelebriert. Aus allen Teilen der Staaten kommt die ganze Familie zusammen, um dieses Fest am 24. Dezember zu feiern und am 25. Dezember die Geschenke auszutauschen.

 

28.03.2017 in Internationales von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

Sicherheitspolitische Konferenz: Impulse für eine europäische Verteidigungsunion

 

Im zurückliegenden Jahr hat das Thema ‚Gemeinsame Außen- und Verteidigungspolitik (GASP)‘ durch den Brexit und den Wechsel in der US-Administration weiter an Fahrt gewonnen.

Schon seit 2014 hat es, ausgelöst durch die Annexion der Krim und das gewaltsame Vorgehen Russlands in der Ostukraine, aber auch durch die zunehmenden Kriege und Konflikte auf dem afrikanischen Kontinent, zahlreiche Veränderungen in den sicherheits-politischen Strategien von NATO und EU gegeben.

Nach dem neuen Weißbuch der Bundesregierung 2016 hat auch die Hohe Vertreterin für Außen- und Sicherheitspolitik der EU, Federica Mogherini, ein neues strategisches Konzept vorgestellt, das mehr Zusammenarbeit der europäischen Mitgliedsländer in der Verteidigungspolitik fordert.