SPD Westerburger Land

SPD Westerburger Land

„Blutspenden sind ein unverzichtbarer Dienst am Mitmenschen“

Veröffentlicht am 26.08.2015 in Pressemitteilung

Staatsminister a.D. Hendrik Hering, Mitglied des rheinland-pfälzischen Landtags, besuchte einen DRK-Blutspendetermin im Westerwaldkreis. Abgeordneter spendete Blut und rief zur Blutspende auf. Würdigung des ehrenamtlichen Engagements. (Pressemeldung des DRK-Blutspendedienst)

Bad Marienberg/Mainz. Am Dienstag besuchte Staatsminister a.D. Hendrik Hering (SPD), Mitglied des rheinland-pfälzischen Landtags, einen Blutspendetermin des DRK-Blutspendedienstes West in Bad Marienberg (Westerwaldkreis). Hendrik Hering spendete selbst Blut, rief gleichzeitig aber auch zur Blutspende auf und unterstrich die Bedeutung der Blutspende: „Es kann so einfach sein, einem schwerstkranken oder -verletzten Menschen zu helfen. Deshalb hoffe ich, dass viele Menschen dem Aufruf des Roten Kreuzes zur Blutspende folgen.“ 

Hering bezeichnete Blutspenden bei seinem Besuch in Bad Marienberg als einen „unverzichtbaren Dienst am Mitmenschen“, den es zu würdigen gilt. Der Abgeordnete informierte sich vor Ort umfassend über den Ablauf einer Blutspende, die Arbeit der ehrenamtlichen Rotkreuzhelferinnen und -helfer und die weitere Untersuchung und Verarbeitung des Blutes in den Zentren für Transfusionsmedizin des DRK-Blutspendedienstes West.

Jörg Backhaus, Leiter Öffentlichkeitsarbeit des DRK-Blutspendedienstes Rheinland-Pfalz und Saarland, gab dem Politiker gemeinsam mit Benjamin Greschner, Referent für Öffentlichkeitsarbeit, einen Einblick in die Arbeit des Blutspendedienstes und die aktuelle Versorgungslage, wobei insbesondere die noch andauernden Schulferien in Rheinland-Pfalz den Blutspendedienst derzeit vor so manche Herausforderung stellen. „Gerade in den Ferien, wenn viele Menschen, die eigentlich regelmäßig zur Blutspende kommen, im Urlaub sind, kann es schon mal eng werden.“, erklärt Jörg Backhaus. Referent Benjamin Greschner ergänzt: „Wir freuen uns deshalb, dass mit Hendrik Hering ein bekannter Vertreter der Landespolitik mit gutem Beispiel vorangeht und selbst Blut spendet.“    

Im Gespräch mit ehrenamtlichen Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzlern würdigte Hering deren Engagement und Einsatz. „Einige Aktive berichteten mir, dass sie schon seit vielen Jahren auf den Blutspendeterminen hier in Bad Marienberg im Einsatz seien“, so Hering. Der Abgeordnete weiter: „Dieses langjährige, begeisterte und zuverlässige Engagement verdient unseren Respekt und unsere Anerkennung.“ 

Homepage Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

WebsoziInfo-News

04.07.2024 19:27 Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum)
Bahn frei für Balkonkraftwerke Der Bundestag verabschiedet heute Modernisierungen des Wohnungseigentumsrechts. Mit der Reform werden die Möglichkeiten zur virtuellen Eigentümerversammlungen erleichtert und Wohnungseigentümer:innen sowie Mieter:innen in die Lage versetzt, mit Balkonkraftwerken ihre Energiekosten zu senken. Daniel Rinkert, zuständiger Berichterstatter: „Mit der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes stärken wir die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Ab sofort… Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum) weiterlesen

04.07.2024 19:26 Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland
Geflüchtete kommen gut im Arbeitsmarkt an Die Integration von Geflüchteten in unseren Arbeitsmarkt funktioniert gut. Das haben die Ergebnisse des Länderberichts der OECD gezeigt. Auch die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder von Eingewanderten haben sich verbessert. Dennoch ist hier Luft nach oben, sagt Martin Rosemann. „Die Ergebnisse der OECD-Studie bestätigen das, was wir, allen Unkenrufen zum… Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland weiterlesen

30.06.2024 18:07 Für eine moderne Krankenhauslandschaft
Der Deutsche Bundestag beriet am 27.06.2024 in 1. Lesung das Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz (KHVVG). Damit beginnt das parlamentarische Verfahren für die tiefgreifendste Reform der Krankenhausversorgung in den letzten 20 Jahren. Die Reform wird die wohnortnahe medizinische Versorgung sicherstellen, die Qualität der Behandlungen verbessern und das Personal in den Krankenhäusern entlasten. Heike Baehrens, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion: „Mit… Für eine moderne Krankenhauslandschaft weiterlesen

30.06.2024 17:58 Bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen
Durch die Fortschreibung der „Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung“ fördern wir die energetische Modernisierung von Wohngebäuden und unterstützen so die Erreichung unserer Klimaziele. „Der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages hat in dieser Woche der dritten Fortschreibung der Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung (ESanMV) zugestimmt. Die Ampel stellt damit sicher, dass energetische Sanierungsmaßnahmen auch weiterhin umfassend steuerlich gefördert werden. Unsere Klimaziele werden wir… Bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen weiterlesen

30.06.2024 17:56 Aufarbeitung der NS-„Euthanasie”-Verbrechen und der Zwangssterilisation verbessern
Es war mehr als ein symbolischer Akt, als der Deutsche Bundestag gestern Abend noch einmal ausdrücklich festgestellt hat, dass die Opfer der NS-„Euthanasie” und die Opfer der Zwangssterilisation als Verfolgte des NS-Regimes anzuerkennen sind. Es geht um die Realisierung ganz konkreter Projekte, die dabei helfen werden, Lücken in der Aufarbeitung zu schließen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt… Aufarbeitung der NS-„Euthanasie”-Verbrechen und der Zwangssterilisation verbessern weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de